Erwatec Ingenieurgesellschaft mbH

kostengünstig gründen ohne Risiko!

Information

Das Prinzip liegt darin, dass die Temperatur des Erdreichs im Winter zur Vorerwärmung der Zuluft und im Sommer zur Kühlung verwendet wird. Das Erdreich ist nämlich im Winter wärmer als die Außenluft, weil die Erde die Umgebungswärme und die Sonnenwärme speichert und somit auch langsamer abkühlt.  Im Sommer ist es genau umgekehrt.

 

Die Energievorräte unseres Planeten sind knapp. Radikaler Abbau, profitgierige Erzeugung und rücksichtsloser Verbrauch fossiler Brennstoffe belasten und schädigen die Umwelt. Deshalb ist der kluge Einsatz von Energiebausteinen eines der dringendsten Themen der heutigen Zeit.  Um teure Energie zu sparen und um die Umweltbelastung zu vermeiden, verwandelt der Erdwärmetauscher eine Idee in ein technisch ausgereiftes Prinzip und Produkt.

Ermittlung der Erdwärme

Schritt 1: Rammkernsondierung bis 20 Meter Teufe
Schritt 2: Feststellung der Schichten und des Wasserstandes
Schritt 3: Berechnung der Wärmeentzugsleistung pro Meter Erdwärmetauschersonde 30-60 Watt/lfdm

 

Wichtige Anforderungen an das System sind:

1. Bodenfeuchtigkeit
2. Wärmeleitfähigkeit des Bodens

 

Sichern Sie sich eine gesunde Zukunft

– Die Kosten sind minimal
– Sie sparen Tag für Tag
– Sie werden unabhängig von Energiepreisen und das auf ewig
– Die Umwelt wird verschont